Hjertet in Ikast

Listen to your heart

35 Nutzergruppen in einer Anlage, die für ganz unterschiedliche sportliche, kulturelle und soziale Zwecke genutzt wird.

Hjertet besteht aus vielfältigen offenen Flächen, Hallen und Räumen, die für ganz unterschiedliche sportliche, kulturelle und soziale Zwecke genutzt werden können

 „Hjertet“ (Herz) ist der Name einer Erweiterung der International School im dänischen Ikast-Brande (41.000 Einwohner). Das Programm besteht aus vielfältigen offenen Flächen, Hallen und Räumen, die für ganz unterschiedliche sportliche, kulturelle und soziale Zwecke genutzt werden können.

Seine vielseitige Ausrichtung stellt Beziehungen zu den benachbarten Bildungseinrichtungen her. Neben der International School Ikast-Brande sind dies ein Business College, weitere Schulgebäude und eine Bildungsakademie.

Hjertet wurde von C.F. Møller entworfen, die Akustik stammt von Troldtekt.

Ein wesentliches Ziel des Projektes war es, viele verschiedene Einrichtungen und parallele Aktivitäten zu kombinieren. Eine Kleinstadt, untergebracht in einem Gebäude.

Hjertet verbindet Bildung, Aktivität, Gemeinschaft, Bewegung und Freizeit auf neue Weise. Die Schüler sind ein selbstverständlicher Teil einer sehr breit gefächerten Nutzergruppe, zu der neben Schülern und Sportlern auch Musiker, Skater, Schauspielgruppen oder Teilnehmer therapeutischer Projekte gehören.

Insgesamt waren 35 Nutzergruppen an der Entwicklung des Gebäudes und des Parks beteiligt.

Ein wesentliches Ziel des Projektes war es, viele verschiedene Einrichtungen und parallele Aktivitäten zu kombinieren. Alle Räume und Flächen sollen den ganzen Tag über, vom frühen Morgen bis zum späten Abend, aktiv genutzt werden.

Ausgedrückt wird dies in einer Architektur, die ihre vielen verschiedenen Angebote durch viele verschiedene Baukörper, unterschiedliche Dachformen und -höhen zum Ausdruck bringt.

Eine Kleinstadt, untergebracht in einem Gebäude.

Das Kultur- und Bildungszentrum Hjertet beherbergt mehrere große Räume für Sondernutzungen. Die Akustik wurde mithilfe von Troldtekt-Akustikplatten abgestimmt.

Das Kultur- und Bildungszentrum Hjertet beherbergt mehrere große Räume für Sondernutzungen. Nach Westen hin liegt der Mehrzwecksaal mit einer großen Fensterpartie hin zum Ankunftsplatz. Dank Sport- und Gymnastikboden und einer Spiegelwand ist der Saal für Gymnastik und Tanz, aber auch für größere Vorträge geeignet.

Die Akustik wurde mithilfe von Troldtekt-Akustikplatten an der Decke und einer der Saalwände auf diese Nutzungen abgestimmt. Die Beleuchtung wurde in die Decke eingelassen und unterstützt die simple Formensprache des Gebäudes.

Zusätzlich ist die Decke mit Troldtekt Ventilation ausgestattet, einer unsichtbaren Lüftungslösung mit geräuschloser Frischluftzufuhr.

Die gibt es auch im Reflexionsraum, der kleiner ist als der Saal und eher introvertiert wirkt. Hier sind Decken und Wände mit Holzleisten verziert, die zusammen mit Pendelleuchten eine besonders intime Atmosphäre erzeugen – zum Beispiel für Yoga und Pilates, aber auch für kleine Feiern.

Hjertet ist ein sehr offenes und zugängliches Gebäude. Auffällig sind die vielen kleinen, informellen „Veranstaltungsorte“ und Sitzgelegenheiten.

Im dritten Raum, der so genannten „Streetsport-Halle“, wurden die Decke und der oberste Abschnitt der Wände mit grauen Troldtekt-Akustikplatten verkleidet. Hier können Skater und andere Streetsport-Enthusiasten fahren, wenn das Wetter es draußen nicht zulässt.

Auf den Freiflächen des Zentrums wurde von C.F.  Møller Landscape eine dynamische Landschaft gestaltet, die zum Erholen und zu vielfältigen Aktivitäten einlädt.

Hjertet ist ein sehr offenes und zugängliches Gebäude. Auffällig sind die vielen kleinen, informellen „Veranstaltungsorte“ und Sitzgelegenheiten. Sie stärken die Bedeutung des Gebäudes ungemein – dies ist nicht nur ein Ort aktiver Freizeitgestaltung, sondern auch ein sozialer Treffpunkt.

Der fließende und flüssige Grundriss ist ein Musterbeispiel dafür, wie sehr unterschiedliche Nutzer- und Interessengruppen von Sport- und Freizeiteinrichtungen organisiert werden können.

Ein solch offenes Haus mit so unterschiedlichen Raumkonfigurationen kann nur funktionieren, wenn auch die Akustik funktioniert – und das tut sie.

Hjertet verleiht den Freizeitaktivitäten, den lokalen sozialen Verhältnissen und den Lehrmöglichkeiten der Schulen und Bildungseinrichtungen wichtige Impulse. Die offene Gebäudeorganisation bedingt wiederkehrenden Kontakt zwischen den vielen verschiedenen Nutzern.

So können sich Jugendliche beispielsweise – nach dem Motto „Wo ich schon mal hier bin“ über wichtige Entscheidungen für ein aktives und soziales Leben informieren und beraten lassen.

Ein solch offenes Haus mit so unterschiedlichen Raumkonfigurationen kann nur funktionieren, wenn auch die Akustik funktioniert. Im Hjertet harmonieren Architektur und Akustik sowohl gestalterisch als auch funktional – zum Nutzen aller.

Projektdaten

Architekt

C.F. Møller Danmark A/S
Europaplads 2, 11.
DK – 8000 Aarhus C.

Bauherr

​International School Ikast-Brande
Bøgildvej 2
DK – Ikast,  7430

Akustikplatten

Troldtekt GmbH
Friesenweg 20, 3. OG
D – 22763 Hamburg

Standort

Hjertet
Vestergade 65
7430 Ikast
Dänemark

Eröffnung

2018

Autor

Johannes Bühlbecker
More Sports Media

Fotograf

Adam Mork

Video

Bilder

Pläne

Abonnieren Sie unseren

Social Media

Folgen Sie uns!

Pin It on Pinterest

Share This