Centro Deportivo Las Eras

Wachgeküsst

Wie aus einer großen, aber einfachen Sporthalle ein Sportzentrum wurde.

Das Centro Deportivo Las Eras wurde von einer monofunktionalen Anlage aus den 1980er Jahren zu einem mehr als vielseitigem Sportzentrum unserer Zeit saniert.

Nach mehr als zweijähriger Bauzeit wurde das Centro Deportivo Las Eras im Oktober 2021 wieder eröffnet. Um die kernsanierte Sporthalle schmiegt sich nun eine neue Gebäudekubatur mit vielen infrastrukturellen und sportfunktionalen Angeboten, die aus einer monofunktionalen Anlage aus den 1980er Jahren ein mehr als vielseitiges Sportzentrum unserer Zeit machen – und das mit Architektur aus dem oberen Regal.

Das Centro Deportivo Las Eras liegt in Hoyo de Manzanares, einem nördlichen Vorort der spanischen Hauptstadt Madrid.

Das Centro Deportivo Las Eras verfügt jetzt über zwei Mehrzweckräume, moderne Umkleiden, einen spektakulären Kraftraum und einen Spinning-Raum.

Das Sportzentrum verfügt jetzt über zwei neue Mehrzweckräume, moderne und funktionelle Umkleideräume, einen spektakulären Kraftraum und einen Spinning-Raum. Die Mehrzweckräume sind 90m² und 130 m² groß und befinden sich, wie die Umkleiden, im Erdgeschoss.

Die Dreifachhalle wurde grundlegend saniert und mit neuem Parkett, elektronischer Anzeigetafel und neuen Körben versehen. Die Cafeteria ist auch neu.

Im Obergeschoss findet sich der 100 m² große Spinningraum und das beeindruckende, mehr 300 m² große Gym.

Direkt an die Halle angeschlossen sind nun eine attraktive Kletterwand und ein Boxraum. All dies ist in eine spektakuläre polyedrische Struktur gehüllt, die dem gesamten Gebäude Modernität verleiht – und die Orientierung vereinfacht.

Das Angebot richtet sich nicht nur an Erwachsene, sondern auch an Kinder und Jugendliche – und ist wahrlich auf der Höhe der Zeit.

Das Angebot des Centro Deportivo Las Eras richtet sich nicht nur an Erwachsene, sondern auch an Kinder und Jugendliche – und ist wahrlich auf der Höhe der Zeit: Badminton, Mountainbiking, Boxen, Cardio Fitness, Indoor Cycling, Klettern, Fechten, Fitness, GAP, HIT, Muay Thai, Paddle, Gymnastik für Senioren, Skating, Pilates, Psychomotorik, Taekwondo, Tai-Chi, Tennis, Bogenschießen, TRX, Yoga und Zumba.

Die Kletterwand wurde zum Teil eingegraben. Sie wurde in Zusammenarbeit mit lokalen Kletterern entwickelt und nutzt die alte Fassade. Der Raum verliert dank einer Reihe von dreieckigen Spannbindern zum Felsen hin an Höhe, bis er sein ursprüngliches menschliches Maß erreicht.

Die Planer von Enkiro haben für das Centro Deportivo Las Eras einen neuen Hauptzugang geschaffen. Er befindet sich auf einem leicht erhöhten Platz, den Besucher über eine vollständig renovierte Promenade erreichen. Dieser Platz wurde als Treffpunkt für Sportler, Besucher und Anwohner sofort angenommen.

Das gewählte Material schafft eine lebendige Fassade, und lebendig ist hier so ziemlich alles.

Der neue Baukörper wird von einer mikroperforierten Haut geschützt und umhüllt. Sie geht aus der bestehenden Metallfassade hervor und passt sich an die Geometrie der Erweiterung an.

Diese Hülle verleiht dem gesamten Komplex Zusammenhalt und Einheitlichkeit. Sie fungiert sowohl als Lichtfilter nach Süden als auch als schützende Hülle, die gegen mögliche äußere Einflüsse resistent ist.

Das gewählte Material schafft ein transparentes Volumen, in dem man beim Sporttreiben „sehen kann, ohne gesehen zu werden“: eine lebendige Fassade, und lebendig ist hier so ziemlich alles.

Projektdaten

Architekt

Enkiro

Bauherr

Hoyo de Manzanares, Madrid

Standort

Polideportivo Municipal Las Eras
C. de las Eras, s/n
28240 Hoyo de Manzanares
ESP – Madrid

Eröffnung

2021

Fotograf

IMAGEN SUBLIMINAL
Miguel de Guzmán + Rocío Romero

Autor

Johannes Bühlbecker
More Sports Media

Pläne

© IMAGEN SUBLIMINAL

Weitere Fotos

Abonnieren Sie unseren

Social Media

Folgen Sie uns!

Pin It on Pinterest

Share This