Das Bocconi Sport Center

Bella Milano

Sport auf vier Etagen mit einer top-ausgestatteten Schwimmhalle als Zentrum.

Die Schwimmhalle ist das Herzstück dieses nachhaltigen Sportzentrums im Zentrum der Università Bocconi.

Das Bocconi Sport Center auf dem Gelände der Università Bocconi in Mailand bietet Sport auf vier Etagen. In den Obergeschossen finden sich ein großer Fitnessbereich und eine Mehrzweckhalle für Mannschaftssportarten mit Zuschaueranlagen. Verbunden werden beide Bereiche durch eine 220 m lange Laufbahn, die „unterwegs“ Sichtkontakt zu den Plätzen der Zwei-Feld-Halle bietet.

Das Herzstück dieses vielseitigen und nachhaltigen Sportzentrums im Herzen der Università Bocconi ist jedoch die Schwimmhalle. Sie verfügt über ein 50-Meter-Becken und ein 25-Meter-Becken mit herausragender Ausstattung, und die stammt von Myrtha Pools.

Entworfen hat den Komplex das japanische Büro SANAA Architects. Obwohl das Bocconi Sport Center erst im September 2021 eröffnet wurde, ist es schon jetzt das neue Zentrum des sozialen und sportlichen Lebens der Universität.

Das 50-m-Becken wurde mit modernster Technologie ausgestattet. Dazu gehört die zweiteilige, bewegliche Trennwand für jede gewünschte Aufteilung und Konfiguration.

Der neue Campus der Universität umfasst etwa 35.000 m². Ungefähr die Hälfte der Fläche wurde mit fünf sehr dynamischen und kurvigen Gebäuden bebaut. Neben dem Sportzentrum entstanden ein Studentenwohnheim mit 300 Zimmern sowie Gebäude für Lehre und Verwaltung.

Das Myrtha Aquatic Centre mit den voll ausgestatteten 50-Meter-Becken und 25-Meter-Trainingsbecken ist das Zentrum der Anlage. Beide Becken stammen von Myrtha Pools, das benachbarte Virgin Active Wellness Centre von Myrtha Wellness.

Das große Becken erfüllt alle FINA-Wettkampfnormen und ist ideal für Training und Wettkämpfe im Schwimmen und Wasserball geeignet.

Das 50-m-Becken wurde mit modernster Technologie ausgestattet. Dazu gehört die zweiteilige, bewegliche Trennwand, mit der sich das Becken in jede gewünschte Aufteilung und Konfiguration bringen lässt. Das ist für mehrere Trainingsgruppen unterschiedlicher Größe ideal, und die gehören im universitären Betrieb zum Alltag.

Neben allen technischen Finessen ist die Schwimmhalle ein echter Hingucker, den man schon von der darüber liegenden Eingangsebene aus bewundern kann.

Weitere Extras des 51,5 m langen Hauptbeckens (die Trennwand ist 1,50 m breit) sind die Beleuchtung und das AngelEye-System – das erkennt Ertrinkungsgefahr und sendet unmittelbar Signale an Schwimmmeister bzw. Übungsleiter.

Außerdem wurden zwei Bahnen des Wettkampfbeckens mit dem „Virtual Trainer“ ausgestattet. Dieses LED-System unterstütz die Schwimmer dabei, die von ihren Trainern vorgegebenen Trainingsgeschwindigkeiten so genau wie möglich einzuhalten.

Neben allen technischen Finessen ist die Schwimmhalle auch ein echter Hingucker. Seine Schönheit kann man schon von der darüber liegenden Eingangsebene aus bewundern.

Um das Bocconi Sport Center wird die die Università Bocconi schon jetzt beneidet. Europaweit.

Bei Planung und Bau des Bocconi Sport Center spielte Nachhaltigkeit eine große Rolle, insbesondere bei den Schwimmbecken.

Das modulare Myrtha-System mit Wandelementen aus Edelstahl reduziert die CO2-Emissionen im Vergleich zu herkömmlichen Betonbecken um bis zu 50 %. Myrtha verwendet ausschließlich geschraubte Bauteile: kein Schweißen, keine Korrosion. Die Wasserdichtheit erfolgt dank der auf die Edelstahlpaneele laminierten Hart-PVC Schicht.

Für das Myrtha Aquatic Centre wurde eigens ein Algorithmus entwickelt, der Daten zur Wasserqualität und Anzahl der Besucher (oder Schwimmer) analysiert und den Wasserverbrauch proaktiv senkt, ohne die Wasserqualität zu beeinträchtigen.

Das Bocconi Sport Center steht sowohl den Studenten als auch der Öffentlichkeit zur Verfügung. Seine architektonische, ökonomische und ökologische Qualität machen es zu einer Attraktion, um die die Università Bocconi schon jetzt beneidet wird. Europaweit.

Projektdaten

Architekt

SANAA
Kazuyo Sejima + Ryue Nishizawa

Bauherr

Universita’ Commerciale Luigi Bocconi, Milano

Schwimmbecken

Myrtha Pools

Standort

Aquamore Bocconi Sport Center
Viale Toscana, 30
I – 20136 Milano MI

Team

Yoshitaka Tanase, Francesca Singer, Nicolo Bertino, Lucy Styles, Enrico Armellin, Serena Di Giuliano

Architekt vor Ort:
Costa Zanibelli Associati 

Autor

Johannes Bühlbecker
More Sports Media

Eröffnung

2021

Videos

Abonnieren Sie unseren

Social Media

Folgen Sie uns!

Pin It on Pinterest

Share This