Das Whale Watching-Wohnzimmer

„The Whale“ auf Andøya

Dorte Mandrup A/S

Der Wettbewerb

Das dänische Architekturbüro Dorte Mandrup hat den internationalen Wettbewerb für den Entwurf der neuen Attraktion „The Whale“, 300 km nördlich des Polarkreises in Norden Norwegens, gewonnen.

Zusammen mit Marianne Levinsen Landskab und JAC Studios, Thornton Tomasetti, Nils Øien und Anders Kold, wird Dorte Mandrup „The Whale“ auf der Insel Andøya bauen. Andenes ist die hiesige Kleinstadt mit ca. 2.600 Einwohnern, von denen viele in der Fischerei und auf dem lokalen Militärflughafen der Insel beschäftigt sind. Die Schaffung einer neuen Touristenattraktion ist hier absolut gewünscht und wird sowohl lokal als auch regional unterstützt.

Andenes auf Andøya ist für die Beobachtung von Walen einer der besten Orte der Welt. Das neue Gebäude wird die Geschichte dieser sagenumwobenen Wesen durch Kunst, Wissenschaft und Architektur erzählen.

Whale Watching in der Arktis

„The Whale“ wächst sozusagen aus der Landschaft heraus. Das Gebäude erhebt sich natürlich wie ein sanfter Hügel am felsigen Ufer; als hätte ein Riese eine dünne Schicht der Erdkruste angehoben und darunter einen Hohlraum geschaffen.

Die Ansprüche und Erwartungen an das neue Gebäude sind hoch bzw. groß. Ein Besuch bei „The Whale“ soll ein unvergesslicher Teil eines Aufenthalts auf Andøya sein – ein Ort, der schon jetzt für monumentale Erlebnisse von Natur und Landschaft steht.

Andøya und Andenes haben schon heute 50.000 Besucher pro Jahr. „The Whale“ wird den Norden Norwegens als Reiseziel weiter stärken. Und zwar erheblich.

Das Dach

Das geschwungene Dach wird mit Steinen gedeckt, die auf natürliche Weise patinieren und die Verbindung zwischen der norwegischen Landschaft und dem Gebäude unterstreichen. Wie schon in früheren Entwürfen wie dem Wattenmeer-Zentrum in Ribe und dem Eisfjordzentrum in Ilulissat hat Dorte Mandrup auch hier ein Gebäude entworfen, das sich nicht einfach in die Landschaft einfügt – „The Whale“ verstärkt ihren Charakter und fügt ein ergänzendes Element hinzu.

Die umgebende Landschaft war entscheidend für die Form des Gebäudes. Die parabolische Form des Daches wird durch drei hohe Punkte auf dem Gelände definiert, Fundament und Sockelbereich werden von der darunter liegenden Landschaft geprägt.

Landschaft und Gebäude

Große Fenster, die sich zum Wasser hin öffnen, unterstreichen die Verbindung zwischen Landschaft und „The Whale“. Sie schaffen eine visuelle Verbindung zwischen den Ausstellungsräumen und der weiten Natur: das Whale Watching-Wohnzimmer. Eine Verbindung, die durch die Felsen, die an mehreren Orten im Gebäude erlebbar sind, noch verstärkt wird.

The Whale wird Ausstellungsräume, Büros, ein Café und ein Geschäft beherbergen. Der Entwurf verbindet den Standort am Wasser respektvoll mit dem ehrgeizigen Ziel, die Meereswelt und ihre Bewohner durch Kunst, Wissenschaft und Architektur zu schützen.

Der Siegerentwurf wird die Grundlage für die Ausführung des neuen Gebäudes bilden, das voraussichtlich 2022 eröffnet wird.

Wir waren das.

Projektbeteiligte und Daten

Landschaftsplaner

Marianne Levinsen Landskab
Wildersgade 51, 2.sal
DK – 1408 København K

Architekten

Dorte Mandrup A/S
Vesterbrogade 95A, 4
DK – 1620 Copenhagen

 

Illustrationen

Dorte Mandrup A/S

Eröffnung

2022

Text

Johannes Bühlbecker
More Sports Media

Noch mehr Fotos & Pläne

Video

Unser Blog

Cycling through the trees

Cycling through the trees

Nach „Cycling through water“ nun das: Limburg ist das Paradies für Radfahrer. Von Burolandschap.

Cycling through water

Cycling through water

Hier steht den Radlern das Wasser nicht bis zum Hals, sondern in Augenhöhe. Von Lens°ass architecten.

Chemin des Carrières

Chemin des Carrières

11 km Wandern, vier Steinbrüche und das schöne Elsass. Von Reiulf Ramstad Architekter, mit rostigem Stahl.

Unser Newsletter

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen/More information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen