Schwimmendes Oslo

Sørenga Sjøbad

Sørenga Pier und Sørenga Sjøbad

Der mittlere Teil des Sørenga Piers in Oslo bietet jetzt einen neuen Parkbereich, der in einen Strand mit Strandbad übergeht: Sørenga Sjøbad. Rund um den Pier entstand eine neue Hafenpromenade, die zu einem hölzernen Schwimmsteg mit Sprungbrettern, 50 m-Becken und einem 200 m² großen Meerwasserbecken führt. Der Strand und das Meerwasserbecken von Sørenga Sjøbad liegen am Fjord und bieten einen weiten Blick auf die Insel Hovedøya und das Stadtzentrum mit der Oper Oslo. Das neue Gebiet bietet im Sommer viele Möglichkeiten für wasserbezogene Aktivitäten und wird ganzjährig als Erholungszentrum genutzt. Das 50 Meter lange Meeresschwimmbecken ermöglicht Trainings- und Wettkampfbetrieb. Es beinhaltet einen Sprungturm, Sitzgelegenheiten und Freiluftduschen. Die schwimmende Konstruktion und alle Elemente sind mit einem Holzbelag verkleidet, ein verbindendes Element mit der Hafenpromenade.

Masterplan

Die Idee eines öffentlichen, schwimmenden Parks war ein wesentlicher Bestandteil des Masterplans und des Designwettbewerbs für Sørenga Sjøbad, der im Jahr 2005 von den Architekten LPO (Oslo) und Kristine Jensens Tegnestue (Aarhus) gewonnen wurde. Jede neue Anlage am Pier muss vor Stößen durch den unwahrscheinlichen, aber möglichen Fall einer Schiffskollision geschützt werden. Die technische Lösung bestand darin, das Wasser zum Pier hin flacher zu halten, wodurch der neue Strand ermöglicht wurde. Das Konzept für den Park besteht darin, die Landseite von der schwimmenden Struktur so zu trennen, dass das Wasser zum aktiven Teil des Parks wird. Die hölzerne Oberfläche des Stegs ist ein großer offener Raum mit einem rauen und robusten Ausdruck, der Elemente aus ehemaligen Hafenanlagen widerspiegeln soll.

One size fits all

Die neuen Erholungsgebiete in Sørenga Sjøbad sind sowohl für die neuen Bewohner der Piergegend als auch für die Stadt als Ganzes gedacht. Der Strand und das Meerwasserbecken von Sørenga Sjøbad sind bereits ein beliebtes neues Erholungsziel in einem Teil von Oslo, der sich im Umbruch befindet – und für eine Innenstadt, die keinen physischen Kontakt zum Meer hat.

Struktur

Die Anlegestelle wurde als holzgedeckte Betonkonstruktion gebaut. Sie ist 190 Meter lang und 28 Meter breit, wiegt 4.650 Tonnen und umfasst eine Fläche von ca. 3.700 m². Im Inneren des Betons befinden sich 5.800 m³ wasserfestes Polystyrol. Der Park und die Promenade von Sørenga Pier und Sørenga Sjøbad wurden in Bezug auf Materialität, Rampenübergänge und Orientierungsmöglichkeiten universell gestaltet. Alle Holzflächen wurden mit einem umweltfreundlichem, patentierten Verfahren bearbeitet, das die Eigenschaften von nachhaltigem Nadelholz mit einer biobasierten Flüssigkeit verbessert. Das Verfahren modifiziert die Holzzellenwände dauerhaft und verleiht dem Steg den Charakter von Hartholz und eine satte braune Farbe. Mit der Zeit verblasst die Oberfläche, behält aber ihre technischen Eigenschaften.

Projektdaten

Architekt

LPO arkitekter

Rosenborggata 19C

NO – 0356 Oslo

et-

Team

Architect Kristine Jensens Tegnestue 

Dr.Ing. A. Aas-Jacobsen (Structural engineering)

Norconsult AS (Landscape architect)

 

Bauherr

Bjørvika Infrastruktur AS
material-

Eröffnung

2015
fa-

Standort

Sørenga Sjøbad

0194 Sørengkaia

NO – Oslo

Luftbild

Danke, Google!

Fotograf

Tove_Lauluten

Foto MK AS

Sorenga Utvikling AS

Bilder

NextGEN gallery is not installed/inactive!

Pläne

NextGEN gallery is not installed/inactive!

Videos

Auch mal reinschauen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

You have Successfully Subscribed!

Have a closer look?

Please join our mailing list.

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen/More information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen