Seite auswählen

Sommer, Sonne, Kunsthandwerk

Die Mordwinien Arena in Saransk

Geschichte

Die Arbeiten an der Mordwinien Arena wurden 2010 begonnen, im 1000. Jubiläumsjahr der Vereinigung des mordwinischen Volkes mit den anderen ethnischen Gruppen Russlands. Die Arena entsteht im Herzen der Stadt am Flussufer des Insar.

Entwurf

Die Arena befindet sich im Stadtzentrum und liegt fußläufig von den wichtigsten Einrichtungen der städtischen Infrastruktur. Die Grundlage für das Erscheinungsbild des Stadions war die Sonne — das wichtigste Symbol der alten Mythen und Legenden des mordwinischen Volkes. Die Mordwinien Arena wurde als riesiges Oval konzipiert. Die Farbgebung als Kombination von Orange, Rot und Weiß nimmt auch die charakteristischen Farben des mordwinischen Kunsthandwerks auf.

Stadt und Vermächtnis

Saransk am Fluss Insar ist der wohl kompakteste Gastgeber der FIFA World 2018 Cup™. Die Stadt wurde als Außenposten an der südöstlichen Grenze des russischen Staates gegründet. Seine indigenen ethnischen Gruppen gehören zu den finno-ugrischen Nationen, zu denen unter anderem Ungarn, Finnen und Esten gehören. Einzigartige kulturelle Identitäten der Moksha und Erzi sind in Mordwinien gut erhalten geblieben.

Nach der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ werden die Tribünen der Mordwinien Arena zum Teil zurückgebaut und die Kapazität auf 25.000 Sitzplätze verringert. Dadurch wird die Arena vielseitiger nutzbar. Die frei werdenden Bereiche können dann für Indoor-Volleyball, Basketball und Tennisplätze sowie für Fitnesszentren genutzt werden. Das Stadion wird die Spielstätte des FC Mordovia.

et-

Hauptnutzer

FC Mordovia
fa-

Autor

material-

Fotograf

© Host city Saransk

et-

Status

Neubau

Adresse

Volgogradskaya Ulitsa, 1 Saransk Respublika Mordoviya Russland, 430009

Luftbild

Danke, Google!
material-

Eröffnung

2018
material-

Zuschauerplätze

44.000

Videos

Auch mal reinschauen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

You have Successfully Subscribed!

Have a closer look?

Please join our mailing list.

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen/More information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen