Digital goes analog

Augmented Grounds in Quebec

SoomeenHahm Design

About

Augmented Grounds ist eine landschaftsarchitektonische Installation im Métis Garden in Prince, Quebec, Kanada. Das Projekt ging aus einem siegreichen Wettbewerbsbeitrag des International Garden Festival hervor. Es wurde im Juli 2020 fertig gestellt.

Das Design wurde von der traditionellen Métis-Schärpe inspiriert. Die Métis sind eine Ethnie in Kanada und in Teilen der Vereinigten Staaten.

Die Umsetzung kombinierte im Herstellungsprozess verschiedene analoge und digitale Technologien, und das hat es der Jury angetan.

Cloud

Das Projekt nutzte Augmented Reality (AR) und Cloud-basierte digitale Kommunikationsplattformen, um den Bau auch während der Pandemie zu realisieren. Augmented Grounds nutzt und feiert die schnelle und intuitive Kommunikation zwischen Designer und Hersteller. Auf diese Art und Weise wurde das empfindliche Material vor Ort, mit Hilfe von AR-Brillen, eingebaut.

Dabei konnte ein internationales Team von Designern den Bauprozess digital und live überprüfen und überwachen. So konnten Erkenntnisse und Anleitungen direkt und effizient an die Baustelle weitergegeben werden. Dies ermöglichte es dem Team von Designern und Konstrukteuren, auch von verschiedenen Standorten aus zusammenzuarbeiten.

Handwerk

Bei allem Sinn für heutige technische Möglichkeiten will Augmented Grounds aber auch das menschliche Handwerk würdigen. Das Team um Soomeen Hahm, Yumi Lee und Jae Heon Jung entschied sich für farbenfrohe Seile, die von den Farben und der Geschichte der traditionellen Schärpe der Métis inspiriert wurden.

Der Augmented Grounds Garden führt die Besucher durch eine spielerische und bunte Darstellung der Topographie mit Seilen, die den Stolz der Kultur und Identität der Métis widerspiegeln soll. Im Garten können die Besucher an den Konturen der Seile entlanggehen, auf den gewundenen Sitzgelegenheiten sitzen und liegen oder auf den Hügeln auf und ab laufen.

Métis

Augmented Grounds Garden vereinigt kulturellen Stolz mit Innovation. Die Schärpe der Métis wird traditionell durch die Kunst des Fingerwebens hergestellt und über die Schulter drapiert oder um die Taille gebunden.

Der Garten repräsentiert diese Schärpe durch farbenfrohe Seile aus gedrehten Fasern, die eng über das Gelände gelegt werden. So entsteht eine konturierte Landschaft, welche die bewegte Geschichte der Métis wiederspiegeln soll.

Analog und Algorithmus

Während die Installation vor Ort sehr analog oder auch handwerklich vor sich ging, trug der Planungsprozess in diesem topografisch anspruchsvollen Gelände zu einer innovativen Praxis der Gartengestaltung bei: handwerkliches Können in Verbindung mit intelligenter Konstruktionstechnologie unter Verwendung von Augmented Reality. Das ist neu.

Die Geometrie des Projekts wurde auf der Grundlage eines mathematischen Algorithmus generiert. Die Kombination aus traditionellen Materialien, mathematischer Form und der wunderschönen Umgebung des Reford Garden ergaben diese einzigartige Erfahrung.

Eine gelungene Zusammenarbeit zwischen Mensch, Computer und Natur. Klingt komisch, ist aber so.

Wir waren das.

Die Projektdaten

Design

Team

Hanjun Kim, Marie-Eve Brais, Justine Valois, Marion Sellier, François Leblanc

Standort

Eröffnung

2020

Video

Hanjun Kim, Marie Eve Brais

Autor

Johannes Bühlbecker
More Sports Media

Mehr Fotos

Die Baustelle

Der Entwurf

Unser Blog

Stadion Gunja

Stadion Gunja

Unten die Sportler, oben die Besucher. Und überall Begegnung.

Unser Newsletter

Das können Sie öfter haben.

Hinterlassen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse, und wir schicken Ihnen nicht allzu häufig Neues und Schönes aus der Welt der Sport- und Freizeitanlagen.

Vielen Dank!

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen/More information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen