Seite auswählen

Football am Borsigplatz

Der Hoeschpark in Dortmund

Die Wiege von Borussia Dortmund

Der 1941 eröffnete und heute unter Denkmalschutz stehende Hoeschpark zwischen Borsigplatz und ehemaliger Westfalenhütte ist eine der bedeutendsten städtebaulichen Grünanlagen aus der Mitte des letzten Jahrhunderts. Er gilt noch heute für das direkte Umfeld, das sogenannte Hoeschparkquartier, sowie die gesamte östliche Nordstadt als wichtige Park- und Sportanlage, die als Erholungsstätte für Jedermann genutzt wird. Der Borsigplatz ist auch die Heimat des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund.

Planung und Umsetzung

SHA Scheffler Helbich Architekten erstellten in Jahr 2014 eine Machbarkeitsstudie, um eine Entscheidungsgrundlage für das weitere planerische Vorgehen im Hoeschpark zu gewinnen. Im Anschluss plante das Büro die Umwandlung von drei Tennenplätzen zu Kunstrasenplätzen für den American-Football-Club der Dortmunder Giants sowie für den Freizeitfußball. Auf dieser Grundlage startete die STRABAG Sportstättenbau GmbH 2015 mit der Umsetzung und wandelte zuerst das Football-Feld von Tenne zu Kunstrasen um. Bereits im Dezember des Jahres konnten das Spielfeld übergeben werden. Im folgenden Frühjahr wurde dann der Platz für den Freizeitfußball zu einem Kunstrasen-Kleinspielfeld umgebaut. Im Mai 2016 konnten auch diese Felder an die Nutzer übergeben werden.

Architekt

SHA Scheffler Helbich Architekten GmbH Schwerter Straße 264 D-44287 Dortmund

Team

Projektleitung: Dipl. Ing. Katrin Saussen, Architektin Projektbeteiligte: Dipl. Ing. Kristin Smula, Architektin Bauleitung: Dipl. Ing. Stefan Oppermann

Bauherr

Sportwelt Dortmund GmbH

Hauptnutzer

1. Dortmunder Footballclub Dortmund 1980 „Giants“ e.V.  Postfach 10 14 30 D-44014 Dortmund

Bauunternehmen

STRABAG Sportstättenbau GmbH Schäferstraße 49 D-44147 Dortmund

Kunstrasen

Polytan GmbH Niederlassung Nord Kleine Heide 14 D-33790 Halle/Westfalen
material-

Fotograf

©Samuel Straka, RazrInc, www.razr-inc.com ©SHA Scheffler Helbich Architekten GmbH
fa-

Autor

SHA Scheffler Helbich Architekten GmbH
material-

Adresse

Hoeschpark Kirchderner Str. 35 D-44145 Dortmund
material-

Eröffnung

2016
material-

Baukosten

1.300.000 €

Luftbild + Lageplan

Zur Ausführung kamen diese Spielfelder

  • Ein 7.494 m² großes Kunstrasenspielfeld für American Football. Installiert wurde das System LigaTurf RS+ CoolPlus (WorldCup Edition) mit glatten Filamenten auf einer 30 mm dicken Elastikschicht. Verfüllt wurde der Kunstrasen mit Quarzsand und Gummigranulat.
  • Ein 968 m² großes Kleinspielfeld und ein 7.072 m² großes Großspielfeld für Fußball. Beide erhielten auf der 30 mm dicken Elastikschicht das Kunstrasensystem „LigaGrass Pro CoolPlus“. Dieses hat texturierte Filamente und wurde mit Quarzsand und grünem EPDM-Granulat verfüllt.

Die Giants

Der Um- und Ausbau der Sportflächen war der Grundstein der festen Ansiedlung des „Dortmund Giants American Football“ in Dortmund. Inzwischen ist die Anlage sogar als Landesleistungstützpunkt etabliert. Daher gelten die Giants als Kümmerer für den Hoeschpark. Der Verein zählt derzeit rund 350 Mitglieder und stellt aktuell sechs Mannschaften, davon eine in der Bundesliga und eine in der Regionalliga. Des Weiteren gehören dem Verein auch Mädchenmannschaften und eine Cheerleaderabteilung an.

Bilder

Eins für alle

Das Football-Feld und das Fußball-Großspielfeld sind nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Dafür steht das Kleinspielfeld allen Besuchern des Hoeschparks offen. Für die Abendstunden hat STRABAG zusätzlich eine neue Flutlichtanlage mit jeweils sechs Masten auf den beiden großen Plätzen installiert. Der Hoeschpark hat durch die Plätze eine enorme Aufwertung erhalten und das Sportangebot nochmals erweitert. Die Anlage bietet nun eine gelungene und gewachsene Mischung aus Grünanlage und Wettkampfstätte, mit Freiräumen für vielfältige Freizeitaktivitäten. Der Hoeschpark ist Treffpunkt für alle Altersklassen und Nutzergruppen, denn sie finden hier – neben dem Sport – quartiersnahe Erholung und Entspannung für alle Generationen und Nutzergruppen.

Auch mal reinschauen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

You have Successfully Subscribed!

Have a closer look?

Please join our mailing list.

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen/More information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen