Wahrzeichen, gut gedüngt

Die himmelstropfen im Sauerland

Christoph Hesse Architekten

About

Diese „Himmelstropfen“ genannten drei kleinen Pavillons wurden am 22. Mai 2020 anlässlich des Internationalen Tages der Biodiversität errichtet. Biodiversität zielt darauf ab, ökologische, ökonomische und soziale Aspekte beim Umgang mit biologischer Vielfalt in Einklang zu bringen.

Der diesjährige Slogan der Vereinten Nationen „Unsere Lösungen liegen in der Natur“ betont „Hoffnung, Solidarität und die Bedeutung der Zusammenarbeit auf allen Ebenen, um die Zukunft des Lebens im Einklang mit der Natur aufzubauen“ (Umweltprogramm der Vereinten Nationen, Montreal, Kanada, 2020).

Referinghausen

Der für das Projekt „Himmelstropfen“ ausgewählte Ort befindet sich im Hochsauerland entlang der Heidenstraße, einer über 1.000 Jahre alten Handelsroute zwischen Leipzig und Köln, die auch Teil des Pilgerweges nach Santiago de Compostela in Spanien war.

Referinghausen ist ein Ortsteil der Stadt Medebach im Hochsauerlandkreis. Referinghausen wurde bereits im 13. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt. Hier leben 253 Menschen.

Rankgerüst

Die Himmelstropfen bestehen aus drei kleinen Pavillons. Sie werden auf dem höchsten Punkt eines Hügels zu einem kleinen Wahrzeichen und zu einem Aussichtspunkt, von dem aus man die Landschaft genießen kann.

Die Pavillons bestehen aus aufrecht gestellten Baustahlmatten, die als Rankgerüst dienen. Zusammen mit der Gemeinde wurden verschiedene Arten von Gräsern, Blumen und Kletterpflanzen aus der Region gepflanzt. In den nächsten Jahren werden die Pflanzen wachsen und die Gitter schließlich vollständig bedecken. Die Installation dient der Artenvielfalt und als Rastplatz für Besucher.

Gute Aussichten.

Fotos & Pläne

Wir waren das.

Die Projektdaten

Architekt

Christoph Hesse Architekten
Korbach/Berlin

Bauherr

Ortsgemeinschaft Referinghausen

Fotos & Text

Christoph Hesse Architekten
Korbach/Berlin

Standort

Referinghausen
D – Hochsauerland

Eröffnung

Mai 2020

Unser Blog

Floating Piers

Floating Piers

Die Floating Piers von Christo und Jeanne-Claude. Projekte wie dieses werden uns sehr fehlen.

Bunte Spielböden

Bunte Spielböden

Bunte Spielböden beflügeln die Fantasie. Für Forscher und Feen. Von Melos.

Unser Newsletter

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen/More information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen