Aqua Toruń

Pool Time

Toruń liegt an der Weichsel und hat fast 200.000 sportbegeisterte Einwohner. Nun vervollständigt das ausgereifte Aqua Toruń das Angebot.

Nach der technischen Begutachtung des Bestand aus den 1980er Jahren wurde die Entscheidung für einen Neubau getroffen.

 

Der Wasserpark Aqua Toruń ersetzt ein in die Jahre gekommenes städtisches Hallenbad an gleicher Stelle. Die Stadt Toruń liegt an der Weichsel, in der Mitte Polens und hat fast 200.000 sportbegeisterte Einwohner. Hier wurden im März 2021 die Halleneuropameisterschaften der Leichtathletik ausgetragen, hier steht das modernste Speedway-Stadion der Welt – und nun vervollständigt das hochmoderne und technisch ausgereifte Aqua Toruń das Angebot.

Die Planung stammt vom Architekturbüro MD Polska, die Becken von Myrtha Pools.

Nach dem Gewinn des Architekturwettbewerbs zur Rekonstruktion und Erweiterung des bestehenden Schwimmbadgebäudes begann das Team von MD Polska im Jahr 2016 mit der Planung. Nach der technischen Begutachtung des Gebäudes aus den 1980er Jahren und der Schätzung der Kosten für die Renovierung wurde die Entscheidung getroffen, die bestehende Gebäudestruktur zu ersetzen.

 

Die Planung des neuen Gebäudes und seine Erschließung entstanden unter Berücksichtigung eines in den 1970er Jahren verschütteten Bachlaufs.

Das neue Gebäude wurde behutsam in die bestehende Landschaftsstruktur eingefügt, um die tolle Flora im Stadtzentrum zu erhalten. So entstand ein wertvoller Ort für Freizeit und Erholung.

Die Planung des neuen Gebäudes und seine Erschließung entstanden unter Berücksichtigung eines in den 1970er Jahren verschütteten Bachlaufs. Sein ursprünglicher Verlauf war die Grundlage zur Aufteilung des Geländes in verschiedene Zonen. Heute findet man hier attraktive Bereiche zur sportlichen Betätigung (Skateranlagen, Freizeit- und Turnhallen) sowie Erholungsbereiche mit Parkwegen und groß angelegten Grünflächen.  

In Anlehnung an den ursprünglichen Verlauf des Baches wurde in unmittelbarer Nähe des Schwimmbadgebäudes ein Wasserspiel und -erlebnisplatz errichtet. Die symbolische Fortsetzung des ehemaligen Bachlaufs findet sich auch in verschiedenen Bereichen des Schwimmbades wieder.

Das Myrtha Pools Sportbecken umfasst sechs Bahnen mit den Maßen von 25 x 12,5 m und einer Tiefe von stolzen 3,6 m.

Der im Jahr 2020 errichtete, dreigeschossige Sportkomplex bietet auf einer Fläche von über 5.000 m² unterschiedliche Bereiche. Das Zentrum des Aqua Toruń bildet der Schwimmbadbereich mit einem Sportbecken und einem Freizeit- und Erholungsbereich mit zwei Rutschen. Darüber hinaus bietet die Anlage einen attraktiven SPA-Bereich, zwei Full-Size-Squash-Courts, zwei multifunktionale Sport- und Aufenthaltsräume mit einer Fläche von jeweils ca. 158 m², ein Café sowie Verwaltungs- und Serviceräume. Der Beckenbereich wurde durch den Umkleidekomplex in einen Sport- und einen Erholungsbereich aufgeteilt.

Das Myrtha Pools Sportbecken umfasst sechs Bahnen mit den Maßen von 25 x 12,5 m und einer Tiefe von stolzen 3,6 m. Dies ermöglichte die Erweiterung des Sportbereichs um eine Sprungturmanlage. Da das Aqua Toruń bis in die frühen Nachmittagsstunden für den Schwimmunterricht der umliegenden Schulen inklusive schulübergreifender Schwimmwettkämpfe genutzt wird, wurde auch eine Tribüne für 300 Zuschauer realisiert.

Das Sportbecken wurde vom polnischen Schwimmverband nach den internationalen Regularien der FINA zertifiziert .

 

Der Beckenbereich des Schwimmbades wurde in zwei verschiedene Bereiche aufgeteilt: hier Sport, dort Erholung.

Der Beckenbereich des Schwimmbades wurde in zwei verschiedene Bereiche aufgeteilt. Der erste Bereich steht dem sportlichen Nutzer zur Verfügung: für Schwimmunterricht, Aqua-Aerobic, Aquabike sowie Tauchen. Das Myrtha Pools Mehrzweckbecken misst 12 x 6 m und ist mit einem Hubboden für Wassertiefen von 0,2 bis maximal 3,5 m ausgestattet.

Der zweite Bereich ist eher dem Spaß und der Erholung gewidmet. Hier finden sich Wasserdüsen, ein rauschender Fluss, Geysire, Hydromassage-Bänke, eine weitere Wasserfläche (57 m²) und für die Kleinsten ein 33 m² großes Myrtha Pools Planschbecken.

Der Freizeitbereich wird durch zwei Rutschen mit einem Höhenunterschied von 9,6 m ergänzt. Eine Rutsche ist bei einem Gefälle von 15,4%  62 m lang, die andere ist 90 m lang (10,5% Gefälle). Beide münden in Rutschenauslaufbecken, die sich auf der ersten Ebene des Komplexes befinden. Ebenso bietet der Freizeitbereich dem Nutzer den Zugang zu einem kleinen Freibadbecken im Außenbereich.

Die verlässliche und kurze Bauzeit der Edelstahl-Technologie passte perfekt in die Bauablaufplanung.

Das Sportschwimmbecken, das Freizeitbecken mit einer Reihe von Wasserattraktionen, das Mehrzweckbecken mit Hubboden für den Schwimmunterricht und das Außenschwimmbecken wurden komplett mit der Myrtha Pools Edelstahl-Technologie gebaut. Die Präzision und Haptik dieser Technologie ermöglicht eine farbliche Gestaltung der Becken und die Einhaltung der FINA Regularien für die Zulassung als Wettkampfbecken.

Die verlässliche und kurze Bauzeit passte perfekt in die Bauablaufplanung. Die fertiggestellten Schwimmbecken sind durch Ihre farbliche Gestaltung ein Blickfang.

Der mit dem SPA verbundene dritte Bereich dient der Erholung und befindet sich im Erdgeschoss des Gebäudes. Die „Saunawelt“, eine der modernsten in Torun, wartet mit einem Soledampfbad, einer finnischen Sauna, einer Infrarotsauna, einem Kaltwasserbad, einem Tepidarium und selbstverständlich mit beheizten Bänken auf.

Das Aqua Toruń besticht auch durch seine technischen Lösungen zur Reduzierung des Energieverbrauchs.

So wird die Energieversorgung vorwiegend aus einem Fernwärmenetz mit einem bedeutenden Anteil erneuerbarer Energiequellen bezogen. Durch hocheffiziente Beleuchtung und eine Photovoltaikanlage auf dem Dach wurden zusätzliche Lösungen mit direktem Einfluss auf die Energiebilanz des Gebäudes angewendet.

Selbstverständlich ist der Zugang zum Gebäude auf für Menschen mit Einschränkungen vollumfänglich gewährleistet.

Selbstverständlich ist der Zugang zum Gebäude auf für Menschen mit Einschränkungen vollumfänglich gewährleistet. Ermöglicht wurde dies u.a. durch den Zugang zu den verschiedenen Etagen über einen Aufzug in der Haupthalle und einem weiteren Aufzug (den sog. Schwimmbadaufzug). Dieser verbindet den Schwimmbadblock im ersten OG mit der Saunawelt im Erdgeschoss. Von besonderer Bedeutung ist hier auch das Schwimmbecken mit Hubboden, welches für Aktivitäten älterer und mobilitätseingeschränkter Menschen zur Verfügung steht.

 

Das Aqua Toruń ist das sehenswerte Ergebnis einer gelungenen Zusammenarbeit zwischen den Planern von MD Polska und den Experten von Myrtha Pools – von der Planung bis zur Umsetzung und Betreuung . Alles Profis.

 

Das waren wir.

Projektdaten

Architekt

„MD Polska” Sp. z o. o.
ul. Kazimierska 1/13
PL – 71-043 Szczecin

Schwimmbecken

Myrtha Pools

Betreiber

Wasserpark Aqua Toruń
Bażyńskich 9/17
PL – 87-100 Toruń

Standort

Aqua Toruń
Bażynskich 9
PL – 87-100 Toruń

Eröffnung

2020

Fotos

Mateusz Szturomski
Kamilla Podkalicka

Text

Norbert Tharra
Myrtha Pools

Video

Sowas können Sie öfter haben.

Was können wir für Sie tun?

Kontakt!

 

Adresse
More Sports Media
Am Weitkamp 17
D-44795 Bochum

Telefon
+49 234 5466 0374
+49 172 4736 332

Mail
contact@moresports.network

Pin It on Pinterest

Share This