Seite auswählen

Sportzentrum mit Aussicht

Die Rostow Arena

Geschichte

Die Rostow Arena entstand am linken Ufer des Don. Durch die Auswahl als FIFA WM-Stadt will Rostow am Don wachsen und neue Flächen am linken Flussufer entwickeln, wo touristische Einrichtungen und Restaurants Einheimische und Besucher anziehen. Das Stadion befindet sich auf einer künstlichen Insel am linken Donufer, die sich sechs Meter über dem Wasser erhebt. Die Insel wurde speziell für die Weltmeisterschaft angelegt.

Entwurf

Der Entwurf der Rostow Arena fügt sich harmonisch in die malerische Landschaft ein. Die Form des Daches will die Windungen des Flusses Don imitieren. Dank der unterschiedlichen Höhen der Tribünen können die Zuschauer nicht nur das Geschehen auf dem Spielfeld beobachten, sondern auch schöne Ausblicke auf Rostow am Don genießen. Vom linken Flussufer aus bietet die Stadt einen besonders schönen Anblick. Das Stadion verfügt über eine transluzente Medienfassade aus Metall und Glas und ist stattliche 51 Meter hoch. Die Rostow Arena entstand am linken Donufer, die wichtigste städtische Infrastruktur befindet sich am rechten Ufer. Also wird die Fußball-WM genutzt, um der Entwicklung der gesamten linken Seite der Stadt einen starken Impuls geben.

Stadt und Vermächtnis

Rostow am Don ist die größte Stadt im Süden Russlands und die Heimat der Donkosaken, der berühmten russischen Krieger. Das historische Stadtzentrum mit seinen Gebäuden aus dem 19. Jahrhundert ist touristisch bedeutsam.

Nach der WM wird das Stadion auf knapp 38.000 Plätze verkleinert. FC Rostov wird seine Heimspiele hier austragen. Außerdem sollen weitere Großveranstaltungen wie Konzerte und Shows stattfinden.

Der Bereich um die Arena Rostow soll das Sportzentrum der Stadt werden. Eishockey- und Handballanlagen werden nach der Fußball-Weltmeisterschaft in der Nähe der bereits in Betrieb befindlichen Beachvolleyball- und Fußballfelder entstehen. Hinter dem Stadion befindet sich auch ein Ruderkanal für den Wassersport.

fa-

Autor

FIFA Wikipedia More Sports Media
material-

Fotograf

© Host city Rostov-on-Don
et-

Status

Neubau

Adresse

Rostow am Don Oblast Rostow Russland, 344002

Luftbild

Danke, Google!
material-

Eröffnung

2018
material-

Zuschauerplätze

45.000 / 38.000 nach der WM

Videos

Bilder

Auch mal reinschauen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

You have Successfully Subscribed!

Have a closer look?

Please join our mailing list.

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen/More information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen