Klima gut, alles gut

Kokkedal Climate Adaption

Schønherr

Situation

Die dänische Stadt Kokkedal wurde in den Jahren 2007 und 2010 von sehr starken Regenfällen heimgesucht. Beide Male trat der angrenzende See Usserød über seine Ufer. Die Überschwemmungen verursachten schwere Schäden an vielen Häusern.

Diese kritischen Ereignisse motivierten die Gemeinde zu einer ungewöhnlichen Partnerschaft mit den betroffenen öffentlichen Wohnungsbauunternehmen, dem Kanalbauer und der für ihre außergewöhnlichen Projekte bekannten Danish Foundation Realdania. Gemeinsam beschlossen sie, das Quartier vor zukünftigen Überschwemmungen zu schützen und gleichzeitig attraktive neue städtische Räume zu schaffen.

„Kokkedal Climate Adaption“ ist das größte dänische Projekt seiner Art. Es besteht aus 35 Teilprojekten, die von den Landschaftsarchitekten Schønherr und dem Bauunternehmen Ramboll konzipiert und umgesetzt wurden.

Landschaftsarchitekt

Schønherr
Klosterport 4T, 1.sal
DK – 8000 Aarhus C

Bauunternehmer

Ramboll Group A/S
Hannemanns Allé 53
DK-2300 Copenhagen S

Eröffnung

2017

Klimaanpassung & soziale Integration

Kokkedal Climate Adaption erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 60 ha im Norden Seelands. Es umfasst ein grünes Flusstal, eine Schule, ein Pflegeheim, ein Sportzentrum, ein Einkaufszentrum und ein großes Wohngebiet. Rund 3.000 Menschen leben hier.

Die planerische Herausforderung bestand darin, klimagerechtes Bauen mit attraktiven Angeboten an das gewünschte urbane Leben zu verbinden. Die zersplitterten Stadtgebiete sollten verbunden, neue attraktive Treffpunkte geschaffen und die Natur den Bewohnern näher gebracht werden.

Es gibt viele Gründe, aus denen dieses Projekt etwas Besonderes ist. Klimagerechte Planung mit sozialer Integration zu verbinden, ist einer der besten: Die realisierten Schutzmaßnahmen gegen die Gefahr von Hochwasser bringen erheblichen sozialen und gesellschaftlichen Mehrwert.

Luftbild

Programm

Kokkedal Climate Adaption enthält einen umfangreichen Katalog an Lösungen für den Klimaschutz sowie für die Wasserführung und -haltung. Früher wurde das Regenwasser unterirdisch in Rohrleitungen versteckt, hier und heute wird die Regenwasserbewirtschaftung sichtbar gemacht und führt zu neuen Freizeitangeboten.

Zu den neuen Stadträumen gehören unter anderem der Marokkanische Garten, der Wassergarten, der Eisschollengarten und eine sehr schöne Holztreppe, die das Wohngebiet mit dem Flusstal verbindet.  Außerdem wurde ein neuer Platz eingerichtet: der „Wave Square“. Hier wird das Wasser bei starken Regenfällen gespeichert. Ist der Platz jedoch trocken, bietet er Platz für Sportarten wie Basketball, Skateboard und Parkour.

Feedback

7 + 7 =

Zum Mitmachen

„Kokkedal Climate Adaption hat unsere Nachbarschaft zweifellos verbessert“, sagt Anwohnerin Marianne Lundberg Andersen (62). „Ich sehe das besonders in den Wiesen, wo es inzwischen viel mehr Leben gibt. Man trifft hier jetzt viele Menschen, die ich noch nie zuvor gesehen habe. Sie kommen zusammen und grillen, wenn das Wetter es zulässt, oder feiern Geburtstage. Oder beides. In unseren Seen gibt es eine großartige Tierwelt, in der Sie Fische wie Salamander oder Aale fangen können. Schulkinder treiben hier Sport, laufen und fischen – und Menschen in meinem Alter haben angefangen, das Gleiche zu tun.“

Das Projekt Kokkedal Climate Adaption hat dazu beigetragen, dass sich die Menschen sicherer fühlen. Die neuen Räume werden weitläufig genutzt, schwere Überschwemmungen sind Vergangenheit. Niemand will mehr wegziehen.

Im November 2017 erhielt das Projekt den DANVA und den Realdania Climate Award für die Schaffung eines Projekts, das als Inspiration für alle zukünftigen klimagerechten Projekte taugt.

Fotos

Carsten Ingemann
Leif Tuxen
Thøger Sørensen
Ulrik Kuggas

Text

Johannes Bühlbecker
More Sports Media

Video

Ihr Projekt

Suchen Sie Unterstützung bei der Veröffentlichung Ihrer Projekte?

projects@moresports.network

Oder rufen Sie uns an:

0049 234 5466 0374

PHOTOS

Das sagen unsere Partner

Über uns

More Sports Media

Johannes Bühlbecker, Gründer von More Sports Media

Johannes Bühlbecker ist Architekt und hat unter anderem 15 Jahre lang für die Internationale Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen (IAKS) gearbeitet – als Redaktionsleiter der renommierten Fachzeitschrift „sb“, in der Organisation und Durchführung internationaler Architekturwettbewerbe mit IOC und IPC, im Messe- und Kongresswesen, als Leiter der „NRW Beratungsstelle Sportstätten“ und als Lehrbeauftragter an der Deutschen Sporthochschule Köln.

  • Dipl.-Ing. Architekt
  • Langjähriger Redaktionsleiter „sb“, Internationale Fachzeitschrift für die Architektur des Sports
  • Fortbildungen im Bereich Web-Design, Online-Marketing usw.
  • Internationale Architekturwettbewerbe mit IOC und  IPC
  • Messe- und Kongressorganisation
  • Leiter der „NRW Beratungsstelle Sportstätten“
  • Lehrbeauftragter an der Deutschen Sporthochschule Köln
  • Planung des Preußen-Stadions in Münster (für großmann ingenieure, Göttingen)
  • Neuplanung eines Fußballstadions in Berlin-Köpenick
  • Zahlreiche Publikationen, u.a. „Vom runden Leder zur Seifenblase – Die Entwicklung des Fußballs und seiner Architektur“
  • Vorstandsmitglied und Jugendtrainer beim SV BW Weitmar 09

Kontakt

Telefon

+(49) 234 5466 0374

Mail

contact@moresports.network

Adresse

More Sports Media
Am Weitkamp 17
D-44795 Bochum

Besuchen Sie uns bei Instagram

[instagram-feed id='more_sports_media' num='12' sortby='none' cols='6' imageres='auto' showheader='true' headercolor='#88b14b' width='80' widthunit='%' heightunit='%' imagepadding='3' disablelightbox='true' disablemobile='true' carousel='false' showbutton='true' buttontext='Load More Photos' showcaption='false' showlikes='false' showfollow='true' followtext='Folgen Sie uns'/]

Auch mal reinschauen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

You have Successfully Subscribed!

Have a closer look?

Please join our mailing list.

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen/More information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen