Cheap Thrills

Die Hoverbox in Winnipeg

Naice Architecture & Design

Warming Huts

Im kanadischen Winnipeg findet in jedem Jahr das renommierte „Warming Huts Festival“ statt. Dabei geht es um temporäre Aufenthaltsorte auf dem zugefrorenen Red River.

Im Winter 2019 war die Hoverbox von Naice Architecture & Design einer der gefeierten Sieger.

Aufwärmen, theoretisch

Es geht also ums Aufwärmen auf einem windigen See, der zumindest in der Ausstellungsperiode von Januar bis März eine geschlossene Eisfläche bietet.

Die Hoverbox ist eine große, weiße Kiste, die über dem Eis schwebt. Darin befinden sich offenbar Menschen, die umherlaufen, verweilen oder die Hoverbox anheben. Stranger things? 

Aufwärmen, praktisch

Besucher betreten die Hoverbox über einen von zwei Einschnitten und steht alsdann in einem auf den Kopf gestellten Labyrinth. Gänge schlängeln sich durch den Baukörper und enden an Sitzbänken. Besucher wandern eher orientierungslos umher und nehmen nur die Beine und Füße anderer Besucher wahr.

Plötzliche Zusammentreffen bringen fremde Menschen zusammen, Löcher in den Wänden neben den Sitzbänken führen zu weiteren überraschenden Kontakten. Den Planern geht es um die Wahrnehmung von Nähe und Distanz.

Konstruktion

Die Hoverbox wurde aus Holzwerkstoff hergestellt. Die acht Stahlstützen, auf denen die Box steht, wurden mit Kleidung verkleidet und täuschen andere Besucher vor. Der erste äußere Eindruck ist daher auf eine charmante Art und Weise verwirrend.

Innen ist die Box schwarz, von außen weiß lackiert – eine ausgezeichnete Tarnung. Die Wände schweben 70 cm über dem Boden. So kommt Tageslicht hinein und das Innere des Labyrinths wirkt ein wenig merkwürdig, aber nicht bedrohlich. Eher herzerwärmend.

Wir waren das.

Projektbeteiligte und Daten

Architekten

NAICE architecture & design 
GOERZWERK – Goerzallee 299   
D – 14167  Berlin – Germany

Eröffnung

2019

Text

Johannes Bühlbecker
More Sports Media

Pläne

Video

Unser Blog

Bambus-Sporthalle

Bambus-Sporthalle

Organisches Design, Stand der Technik, frische Luft und Bambus. Mehr geht kaum.

Sportpark Styrum

Sportpark Styrum

Eine Freilufthalle als Motor der Stadtentwicklung. Von McArena.

Unser Newsletter

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen/More information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen