Coffee and Bikes in Delft

Park & Meet

Ein Parkhaus für Fahrräder im Herzen des Campus der TU Delft. Mit Fahrradwerkstatt und Coffee Shop.

Die Herausforderung bestand darin, die gestalterisch meist überschaubare Bauaufgabe „Parkhaus“ in einen attraktiven Treffpunkt zu verwandeln. 

Coffee and Bikes ist ein Parkhaus für Fahrräder im Herzen des Campus der TU Delft. Es bietet Platz für 2.100 Fahrräder. Zum Angebot gehören auch eine Fahrradwerkstatt und ein Coffee Shop.

Die Herausforderung für die Planer von BureauVanEig und Biq architecten bestand darin, die gestalterisch meist überschaubare Bauaufgabe „Parkhaus“ in einen attraktiven Treffpunkt zu verwandeln. Die Lösung heißt Mischnutzung, Integration der Dachflächen – und natürlich Architektur.

Die Planer organisierten die eigentlich kleine Kaffeebar und die Werkstatt in einem langgestreckten Volumen.

Die Planer organisierten die eigentlich kleine Kaffeebar und die Werkstatt in einem langgestreckten und transparenten Volumen an einem grünen Hang. Dieser Hang ist auf der einen Seite mit dem zentralen Platz der TU Delft und auf der anderen Seite mit dem Parkhaus verbunden. Durch diesen Kniff wirkt das Gebäude eher wie ein Pavillon (oder gar wie eine neue Nationalgalerie) als ein Lagerraum. 

Die sehr gelassene und kommunikative Platzgestaltung mit Stufen und Rampen zum Eingang von Coffee and Bikes ist ein sehr beliebter Treffpunkt. Auch das Dach wird genutzt: Über der Kaffeebar befindet sich die zweite Parkebene, die nebenbei auch als Vordach für die Kaffeebar dient.

Mehrere Eingänge und Treppen rund um das Gebäude sorgen für Attraktivität und Zugänglichkeit von allen Seiten. Das bestehende Trafohaus an der Ecke wird als Leuchtturm in den Entwurf einbezogen.

Coffee and Bikes wurde in die vorhandene Böschung eingefügt. Das vereinfacht die Zugänglichkeit von allen Seiten.

Die Planer haben Coffee and Bikes in die vorhandene Böschung eingefügt. Das vereinfacht die Zugänglichkeit von allen Seiten. Außerdem verschwinden die vielen Fahrräder im Erdgeschoss teilweise aus dem Blickfeld – und können nicht an die Fassade gelehnt werden. Der Blick nach draußen bleibt frei.

Die Werkstatt befindet sich im Erdgeschoss und ist direkt mit dem Parkhaus verbunden. Die Kaffeebar liegt einen Meter höher als der Parkbereich und bietet somit einen guten Überblick. Die Deckenhöhe variiert und verhilft dem Sitzbereich damit zu definierten Zonen.

Coffee and Bike erzeugt Lebendigkeit und Kommunikation. Das schaffen nicht viele Parkhäuser.

Die Stahlkonstruktion basiert auf einem Raster von 5 x 6 Metern. Dieses Raster nimmt sowohl Standard- als auch doppellagige Regale auf und schafft damit Erweiterungsmöglichkeiten für die Zukunft.

Die Gelenke, welche die Säule mit den Trägern verbinden, sind steif ausgebildet. Daher benötigen die Querverstrebungen keinen Platz, der den Zugang zu den Fahrrädern beeinträchtigen könnte. Die Brüstungen und Konstruktionselemente wurden an der Außenseite realisiert. Dies verleiht der Fassade, auch in Verbindung mit der massiv wirkenden Dachverkleidung, Schatten und Tiefe. Die gesamte Struktur kann leicht demontiert werden.

Coffee and Bike entspricht den Leitbildern der TU Delft. Das Ensemble aus Parkhaus, Coffee Shop und Treffpunkt beeindruckt durch seinen selbstverständlichen Auftritt im Einklang mit seiner Nutzung und der hier gelehrten, bodenständigen Architektursprache. Die Architekten berufen sich gar auf die Architektur Chicagos und die Tradition der Campusgebäude von Mies van der Rohe.

Auf jeden Fall erzeugt Coffee and Bike Lebendigkeit und Kommunikation. Das schaffen nicht viele Parkhäuser.

Das waren wir.

Projektdaten

Architekt

Bureau Van Eig B.V.
De Fabriek van Delfshaven
Mathenesserdijk 410B
NL – 3026 GV Rotterdam

Architekt

biq architekten bv
Die Delfshaven-Fabrik
Mathenesserdijk 412 A
NL – 3026 GV Rotterdam

Team

Marjolein van Eig, Rick Wessels, Marcel Berghout, Paul Voorn

Bauherr

TU Delft

Eröffnung

2018

Fotograf

Riccardo de Vecchi

Autor

Johannes Bühlbecker
More Sports Media

Standort

Coffee and Bikes
Landbergstraat 19
NL – 2628 CE Delft

Sowas können Sie öfter haben.

Was können wir für Sie tun?

Kontakt!

 

Adresse
More Sports Media
Am Weitkamp 17
D-44795 Bochum

Telefon
+49 234 5466 0374
+49 172 4736 332

Mail
contact@moresports.network

Das können Sie öfter haben.

Hinterlassen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse, und wir schicken Ihnen nicht allzu häufig Neues und Schönes aus der Welt der Sport- und Freizeitanlagen.

Vielen Dank!

Pin It on Pinterest

Share This