Seite auswählen

Always the sun

Das Hotel Castell dels Hams auf Mallorca

Die Geschichte

Im Jahr 1967 wurde auf der Insel Mallorca inmitten mediterraner Vegetation ein kleines Hotel gegründet: das Castell dels Hams. Im Laufe der Zeit und durch stetige Verbesserungen und Erweiterungen hat sich das Hotel zu einem der markantesten Hotels im Osten der Insel entwickelt. Die letzten Erweiterungen zelebrieren das mediterrane Licht und die idyllische Verbundenheit mit der Natur – und machen das Castell dels Hams zu mehr als einem Urlaubsziel. Und Kinder bekommen auch was geboten.

Überall Licht

Im Mittelpunkt der letzten Erweiterungen standen die Erneuerung der Überdachung des vorhandenen, beheizten Pools und der Bau eines angrenzenden Whirlpools. Während der Entwurfsphase entschieden die Planer von A2 Arquitectos, das Projekt in zwei, voneinander unabhängige Zonen zu teilen.

Der Beckenbereich – die Schwimmhalle – ist mit einer Reihe von quadratischen Öffnungen für Fenster im Dach und in der Fassade geschmückt, die das Licht geradezu einsaugen. Das Spa, das für Massagen, Pflege und Entspannung gedacht ist, bietet seinen Gästen die beste Aussicht auf die umliegende Landschaft und ist – wie die Schwimmhalle – in allen Räumen, in denen Licht benötigt wird, randvoll damit.

Die beiden Baukörper sind versetzt zueinander angeordnet. An ihrem Schnittpunkt sind sie miteinander verbunden. Dies ermöglicht den Zugang zu beiden Bereichen durch die Hotellobby, die wiederum mit der Schwimmhalle verbunden ist.

Always the sun

Der neue Baukörper besetzt eine vormalige Restfläche, mit der so recht nichts anzufangen war. Gleichzeitig bietet die Lage im Südwesten pralles Sonnenlicht. Die planerische Herausforderung bestand also nicht nur darin, den neuen Wellnessbereich nicht als Nebenfläche erscheinen zu lassen, sondern auch gleichzeitig die Sonnenseite des Hotels hervorzuheben. Die Räume sind schlicht und edel gestaltet, das Gebäude wird Teil der Behandlung: Das Wohlbefinden kommt schon durchs Fenster hinein. Die Fassaden und vor allem das Dach sind mit Fenstern verschiedener Größen übersät. Dieses Zusammenspiel der Fensterflächen erzeugt einen schönen Tanz des Lichts im Inneren des Gebäudes. Das hat nicht jeder.

 

„Smile“

In einem anderen Bauabschnitt am anderen Ende des Grundstücks wurden im Jahr 2014 Attraktionen für das eher jüngere Publikum des Castell dels Hams hinzugefügt. Zentrum dieses Bereichs ist ein Planschbecken in Form und Gestalt des allzu bekannten 😉. Dieses inzwischen vor allem als Emoji populäre Motiv setzt ebenfalls  – wenn auch mit ganz anderen Mitteln – auf den hohen Wiedererkennungswert seiner Zeichenhaftigkeit. Das Smiley jedenfalls ist aus verschiedenen Blickwinkeln und Entfernungen, entweder live auf der Ebene der tollenden Kinder, von den Terrassen des Hotels oder auf den Satellitenbildern von Google Maps eindeutig zu identifizieren. Das Kinderbecken ist das Zentrum dieses Bereichs. Der gelbe Kreis hat einen Durchmesser von 12 Metern und unterscheidet sich in Form und Farbe deutlich von den anderen Becken. Um sie herum gibt es verschiedene Bereiche mit Wasserspielen für Kinder, Duschen und Solarium. Mit großem Vorsatz unterscheidet sich diese bunte Spaßecke deutlich vom eleganten Rest des Hotels. Die Frage, welcher Bereich einem nun besser gefällt, ist vielleicht gar nicht relevant, sondern nur vom Alter abhängig.  

Projektdaten

Architekt

A2 Arquitectos Juan Manzanares Suárez Cristian Santandreu Utermark

et-

Team

Promotora los Rosalitos S.L. Regina García Borrás. Melchor Mascaró. Freixanet saunasport S.L.

Hauptnutzer

Hotel Castell dels Hams

material-

Eröffnung

1967, 2011, 2014

Autor

Johannes Bühlbecker More Sports Media

Adresse

Hotel Castell dels Hams. Crta. Manacor Porto Cristo Km. 10 Porto Cristo Mallorca, Spanien

Luftbild

Danke, Google!

material-

Fotograf

Laura Torres Roa Antonio Benito Amengual.

Bilder von Schwimmbad und Spa

Bilder vom „Smile“

Pläne

Videos

Auch mal reinschauen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

You have Successfully Subscribed!

Have a closer look?

Please join our mailing list.

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen/More information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen