Ernst Ulrich Tillmanns

Ein Tag am Meer

Ernst Ulrich Tillmanns über Bäderbau

Einleitung

Stellen Sie sich vor, an einem warmen Sommertag unter blauem Himmel in kühles, klares Wasser einzutauchen – so wie es die Fantastischen Vier in ihrem Lied „Ein Tag am Meer“ beschreiben.

„Du spürst die Lebensenergie
Die durch dich durchfließt
Das Leben wie noch nie in Harmonie und genießt
Es gibt nichts zu verbessern
Nichts was noch besser wär‘
Außer dir im Jetzt und Hier
Und dem Tag am Meer“

Es ist genau dieses Erlebnis eines erfrischenden Bades in der Natur, dass Ernst Ulrich Tillmanns und seine Kollegen von 4a Architekten anstreben, wenn sie ein Bad entwerfen. 4a Architekten haben bereits zahlreiche Bäder in Deutschland, Österreich und Russland entworfen, gebaut oder saniert – und dabei einige Preise gewonnen.

Jedes Bad ist anders

„Gute Schwimmhallen kombinieren effiziente Funktionalität mit einladender Atmosphäre“, sagt Ernst Ulrich Tillmanns, Geschäftsführer von 4a Architekten. „Jedes Bad ist anders. Ganz gleich, ob Sie einen modernen Wellness-Club aus teuren Materialien bauen oder ein einfaches Bad aus den 1960ern sanieren. Es ist immer möglich, ein gutes Design zu entwerfen, in dem sich die Gäste wohlfühlen. Zu beachten sind in erster Linie die Funktion der Anlage und die Atmosphäre“.

Wesentliches Gestaltungselemente sind Licht und Farbe, mit denen unterschiedliche Bereiche akzentuiert werden können.

Vermeiden Sie Schlachthöfe

Damit das Gebäude seiner Funktion perfekt gerecht wird, müssen alle Bereiche miteinander verbunden und gut organisiert sein. Gäste sollen sich mit Leichtigkeit zurechtfinden, der verfügbare Platz muss optimal genutzt werden.

„Es ist sehr wichtig, keinen Platz zu verschwenden und eine möglichst übersichtliche Gestaltung vorzusehen. Wenn Sie frühzeitig mit dem Planen beginnen, können Sie eine Menge Geld sparen“, sagt Ernst Ulrich Tillmanns. „Ebenso wichtig ist die Atmosphäre des Gebäudes. Einige ältere Schwimmbäder sind, ähnlich wie Schlachthöfe, weiß gefliest und wirken daher eher kühl. Man sollte stattdessen ein warmes und einladendes Gefühl von Wellness erzeugen. Daher ist die Wahl der Materialien entscheidend.“

Holz und Wasser

Unter den verfügbaren Materialien hat Ernst Ulrich Tillmanns einen Favoriten: Holz.

„Ebenerdig gibt es eine Menge Wasser. Dort sind Fliesen und Beton vorzuziehen. Aber einen Meter darüber ist Holz ein sehr gutes Material, sowohl an den Wänden als auch an den Decken. Es ist ein natürliches Material, das nicht korrodiert, es sorgt für Atmosphäre und ist widerstandsfähig.“

In Form von Deckenplatten sorgt Holz auch für eine angenehme Akustik, und die ist für den Erfolg des Bades ein ganz entscheidender Faktor.

Natur ans Becken

Ernst Ulrich Tillmanns plädiert für eine Architektur, die die Natur ins Gebäudeinnere holt.

„Da wir Menschen das Schwimmen in freier Natur bevorzugen, ist es wichtig, den Eindruck zu erzeugen, man würde sich im Freien bewegen. Dies kann man mit großen Glasflächen erreichen, die eine visuelle Verbindung zwischen innen und außen schaffen. Eine weitere Möglichkeit sind helle Farben und Holzwolle, um die Außenatmosphäre nach drinnen zu bringen. Das haben wir beispielsweise bei der Sanierung des Lochenbades so gehandhabt, einem kleineren Bad aus den 1970ern. Mit leuchtend grünen Akustikplatten und großen Glasflächen mutet es an, als ob die Badegäste in eine natürliche Landschaft eintauchen“.

Die Bedeutung der Akustik

Mit der Holzwolle soll nicht nur eine natürliche Atmosphäre geschaffen werden. Ernst Ulrich Tillmanns hebt die Wichtigkeit der Akustik im Beckenbereich hervor, insbesondere wenn große Glasflächen Teil des Raumes sind, der bereits von harten Oberflächen dominiert wird.

„Es ist sehr wichtig, akustische Materialien in den Decken zu verwenden. Die Menschen sollen sich amüsieren und entspannen können. Ein Beckenbereich mit schlechter Akustik ist schlecht für das Gehirn. Ich besuchte einmal ein älteres Bad mit einer großen Glaskuppel über dem Schwimmbereich. Der Lärmpegel war fast unerträglich.“

Vielfalt

Sein Fazit: „Wenn Materialien neben akustischen Eigenschaften auch Designvielfalt ermöglichen, bietet dies für uns Architekten ein großes Potenzial.

Ein Beispiel ist der kürzlich eröffnete Schwimm- und Freizeitpark in Kusel. Vor allem die farbigen Deckenelemente verleihen dem Gebäude einen besonderen Charme. In ihrem Farbschema, das auf einer bunten Blumenwiese basiert, geben sie dem Hallenbad eine fröhliche Atmosphäre und nicht zuletzt seine eigene Identität.“

Wir waren das.

Kontakte

Architekt

4a Architekten GmbH
Hallstrasse 25
D – 70376 Stuttgart

Decken

Troldtekt GmbH
Friesenweg 4 · Haus 12
D – 22763 Hamburg

Fotograf

Alle Fotos: Vitalbad Kusel

Olaf Wiechers, Architekt
Büro für Architektur  +  Mediendienstleistungen
Klaus-Groth-Str. 1
D – 21629 Neu Wulmstorf

Autor

Johannes Bühlbecker
More Sports Media

Kontakt

Was können wir für Sie tun?

Adresse
More Sports Media
Am Weitkamp 17
D-44795 Bochum

Telefon
+49 234 5466 0374
+49 172 4736 332

Isfuglen

Heißkalt mit Aussicht

Der Winterbadeclub Isfuglen

Advertorial

 

 

Matters & Troldtekt Akustikplatten

Situation

Der Winterbadeclub „Isfuglen“ (Eisvogel) am Hafen von Brøndby hat sich ein großartiges Clubhaus geschaffen. Hier können die Clubmitglieder kalte Gänsehaut, heiße Saunagänge und das gemütliche Beisammensein genießen.

Mit seinen Bootsanlegern, Yachten und Freizeitangeboten ist der Hafen von Brøndby ein charmanter Treffpunkt für die Bewohner des Südwestens von Kopenhagen. Fast alle der vielen kleinen Holzhäuser tragen einen roten Anstrich. Auch der Winterbadeclub Isfuglen hat die Tradition des rostroten Holzes aufgegriffen.

Identität

Ganz am Rand der Hafenbebauung sticht der Holzbau ins Auge und heißt jedermann willkommen, der mit dem Boot in den Hafen einläuft.

Seine Öffnung zum Wasser ist eine der vielen Qualitäten von Isfuglen. Von der großen Terrasse aus, die das Clubhaus mit dem Hauptsteg verbindet, können die Mitglieder den Blick auf die offene Ostsee genießen. Hier stehen Bänke, die zum Verweilen einladen.

Programm

Im Inneren bietet Isfuglen den Clubmitgliedern Zugang zu einer Sauna mit Panoramablick über Meer und Horizont. Weitere Einrichtungen sind selbstverständlich Umkleiden, Duschen und Toiletten.

Der Hauptraum mit Teeküche ist großzügig dimensioniert und warm. Die Wände sind mit Sperrholzplatten, die Decke ist mit Troldtekt-Akustikplatten verkleidet. Hier treffen sich die Winterbader gern zum Frühstückskaffee.

Atmosphäre

Die großen Fenster und die verglasten Türen schaffen engen Kontakt zum Hafen und zum Himmel darüber. Der Raum wird vom Tageslicht durchflutet, die erzeugte Stimmung ist fantastisch.

Das Holz und die Troldtekt-Platten unterstreichen die warme Atmosphäre und erzeugen eine tolle Raumakustik. Die Räumlichkeiten wirken gleichzeitig schlicht und komplex. Das liegt daran, dass die Decken die Form der kleinen Satteldächer abbilden, mit denen das Holzhausensemble gedeckt ist. Eine Spiegelwand reflektiert die tolle Aussicht ins Gebäudeinnere. Innen und Außen werden eins.

Wir waren das.

Projektdaten

Architekt

Matters
Ewaldsgade 7, 1. sal
DK – 2200 København N

Decken

Troldtekt GmbH
Friesenweg 4 · Haus 12
D – 22763 Hamburg

Bauherr

Brøndby Kommune

Standort

Isfuglen
Brøndby Havn
Brøndby Havnevej 35, Sydøen
DK – 2650 Hvidovre

Eröffnung

2019

Fotograf

Helene Høyer Mikkelsen

Autor

Helene Høyer Mikkelsen

Kontakt

Was können wir für Sie tun?

Adresse
More Sports Media
Am Weitkamp 17
D-44795 Bochum

Telefon
+49 234 5466 0374
+49 172 4736 332

Rulantica

Ruhiger Riese

Die Indoor-Wasserwelt Rulantica

Advertorial

 

 

pbr & Troldtekt Akustikplatten

Situation

Die unvergleichliche Märchen-Wasserwelt Rulantica in Baden-Württemberg bietet ein abenteuerliches und außergewöhnliches Wasservergnügen für die ganze Familie. Der gigantische Wasserpark mit einer Fläche von 40.000 Quadratmetern befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Europapark Rust, Deutschlands größtem Freizeitpark.

Eingebettet in ein insgesamt 450.000 m² großes Gelände, zu dem auch ein Hotel gehört, umfasst die skandinavisch-magische Wasserwelt neun aufwendig thematisierte Bereiche, die von Fantasiewesen wie Meerjungfrauen, Trollen und Seeungeheuern bevölkert werden.

Zu den Attraktionen von Rulantica gehören unter anderem 17 Wasserrutschen, das größte Wellenbad Deutschlands, ein Strömungskanal, mehrere Wasserspielplätze für unterschiedliche Altersgruppen sowie Wasserfälle.

Rulantica

Hinter der fantasievollen und mystischen Szenerie Rulanticas verbirgt sich zudem eine vielfältige Geschichte, die auf der gleichnamigen Jugendbuch-Serie von Michaela Hanauer basiert. Darin geht es um das Waisenkind Mats und das Meermädchen Aquina von der geheimnisvollen Insel Rulantica im Nordmeer.

Der Innenbereich des Parks befindet sich in einer über 32.000 m² großen und 20 Meter hohen Halle, deren Form an eine Muschel erinnert. Überspannt wird sie von einem der größten Holzdächer Europas, das aus naturbelassenen Holzbindern (mit bis zu 50 Metern Spannweite) gebildet und von fünf kreisförmig angeordneten Betonstützen, mit einem Durchmesser von 1,20 m, getragen wird.

Konstruktion

Ein komplexes Lüftungskonzept sorgt für das Einströmen der Zuluft von oben und das Ansaugen der Luft im unteren Bereich der Halle. Die Technik wurde in eigens entwickelten Holzfachwerkkästen installiert. So werden Schadstoffe optimal von den Wasserflächen abtransportiert.

Die Hauptfassade wird durch Fassadentürme in fünf je 33 Meter breite Elemente gegliedert. Mit ihren filigranen Stahl-Glas-Konstruktionen lassen sie auffallend viel Tageslicht in die Halle strömen.

pbr

Decken

Dass es in der imposanten Badewelt Rulantica überraschend ruhig ist, liegt zum einen an den vielen Felsen und Dekorelementen, zum anderen an den in der Decke verbauten Troldtekt-Akustikplatten.

Die feuchtraumgeeigneten Platten, die aus den zu 100 Prozent natürlichen Baustoffen Holz und Zement gefertigt wurden, zeichnen sich unter anderem durch ausgezeichnete schallabsorbierende Eigenschaften aus. Die Akustikplatten wurden auch im stark frequentierten Foyer und im Bereich der Umkleideräume installiert.

Wir waren das.

Projektdaten

Architekt

pbr
Planungsbüro Rohling AG
Hauptsitz Osnabrück
Albert-Einstein-Straße 2
D – 49076 Osnabrück

Decken

Troldtekt GmbH
Friesenweg 4 · Haus 12
D – 22763 Hamburg

Bauherr

Europa-Park Freizeit und Familienpark Mack KG
Europa-Park-Straße 2
D -77977 Rust

Standort

Rulantica
Roland-Mack-Ring 1
D – 77977 Rust

Eröffnung

2019

Autor

Olaf Wiechers, Architekt
Büro für Architektur  +  Mediendienstleistungen
Klaus-Groth-Str. 1
D – 21629 Neu Wulmstorf

© David Franck

Photos

Kontakt

Was können wir für Sie tun?

Adresse
More Sports Media
Am Weitkamp 17
D-44795 Bochum

Telefon
+49 234 5466 0374
+49 172 4736 332

Hallenbad Gensingen

Altes Bad, neue Farben

Das Hallenbad Gensingen

Advertorial

 

 

BZM Architekten & Troldtekt Akustikplatten

Situation

Rund 30.000 Besucher kommen jährlich ins Hallenbad Gensingen, um ihre Bahnen zu ziehen, schwimmen zu lernen oder in der Sauna zu entspannen.

Damit das auch in Zukunft so bleiben kann, hat die kleine Gemeinde zwischen Mainz und Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz jetzt knapp drei Millionen Euro in die umfangreiche Modernisierung und Sanierung ihres in die Jahre gekommenen Bades investiert.

Geschichte

Das 1972/1974 erbaute Hallenbad Gensingen wurde als Betonkonstruktion errichtet. In den 1990er Jahren wurden die Waschbetonfassaden mit einer zusätzlichen Wärmedämmung und Trapezblechen versehen.

Neben der Erneuerung von Fenstern und Türen, der elektrischen Anlagen und der Wasserversorgung wurden nun unter anderem auch die Sanitäranlagen an die aktuellen technischen und hygienischen Standards angepasst.

Maßnahmen

Durch eine neue Aufteilung ist es hier gelungen, den Badegästen mehr Privatsphäre zu ermöglichen. Neu entstanden ist außerdem ein separater Umkleidebereich für Menschen mit Behinderung inklusive Treppenlift in die Schwimmhalle.

Die größte Herausforderung war die Erneuerung der veralteten Lüftungsanlage, die durch eine platzoptimierte, aufgeständerte Technikzentrale ersetzt wurde.

Gestaltung

Doch nicht nur funktional, sondern auch gestalterisch punktet das Hallenbad Gensingen nach der Rundumsanierung. Für die Fliesen- und Deckengestaltung haben die Planer von BZM Architekten aus Wiesbaden ein neues Farbkonzept erarbeitet, das sich von den Umkleiden über den Sanitärbereich bis in die Schwimmhalle erstreckt.

Passend dazu fügen sich die farbigen, aus den nachhaltigen Baustoffen Holz und Zement hergestellten Troldtekt Akustikplatten an der abgehängten Decke perfekt in das Gesamtkonzept ein. Warme Farbtöne in Gelb, Rot und Braun, die sich auch teilweise wellenförmig angeordnet an den Wänden wiederfinden, tragen zur Wohlfühlatmosphäre bei.

Wir waren das.

Projektdaten

Architekt

BZM ARCHITEKTEN
Matthias Marhöfer
Sommerstraße 3
D – 65197 Wiesbaden

Decken

Troldtekt GmbH
Friesenweg 4 · Haus 12
D – 22763 Hamburg

Bauherr

VG Sprendlingen-Gensingen
Elisabethenstraße 1
D – 55576 Sprendlingen

Standort

Hallenbad Gensingen
Am Hallenbad
D – 55457 Gensingen

Eröffnung

2020

Fotograf

Olaf Wiechers, Architekt
Büro für Architektur  +  Mediendienstleistungen
Klaus-Groth-Str. 1
D – 21629 Neu Wulmstorf

Autor

Olaf Wiechers, Architekt
Büro für Architektur  +  Mediendienstleistungen
Klaus-Groth-Str. 1
D – 21629 Neu Wulmstorf

© Olaf Wiechers, Architekt

Photos

Kontakt

Was können wir für Sie tun?

Adresse
More Sports Media
Am Weitkamp 17
D-44795 Bochum

Telefon
+49 234 5466 0374
+49 172 4736 332

Root Bench

Hangang Style

Root Bench in Seoul

 

 

 

Yong Ju Lee Architecture

Situation

Root Bench ist die Umsetzung eines siegreichen Beitrags für einen Kunstwettbewerb in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul. Es handelt sich um ein kreisförmiges öffentliches Möbel mit einem Durchmesser von 30 Metern, welches im Gras installiert wurde.

Root Bench zeigt die dynamische Form einer Wurzel, die sich im Park ausbreitet. Der Entwurf stammt von Yong Ju Lee Architecture.

Hangang Art Park

Das Projekt bietet einen starken Kontrast zu dem weitläufigen Park am Fluß Hangang, in dem es sich befindet. Seine organische Form, die sich vom Zentrum her ausbreitet, schafft eine räumliche Verbindung zur Umgebung.

Veranstalter des Wettbewerbs war „Hangang Art Park“. Diese Initiative ist durch Wettbewerbe und Installationen unermüdlich damit beschäftigt, den Fluss und seine Uferflächen in das Bewusstsein der Allgemeinheit zu bringen.

Algorithmus

Das von einem Computeralgorithmus entworfene Kunstwerk präsentiert laut Yong Ju Lee die Dynamik der dreidimensionalen Geometrie. Der Metallrahmen mit Betonfundament stützt die Gesamtstruktur. Die Oberflächen sind aus Holz, denn Holz ist angenehm zu benutzen und einfach zu pflegen.

Die Root Bench suggeriert nicht nur die vollständige Form eines Kreises, sondern ist auch mit dem Gras verschmolzen. Die Grenze zwischen künstlicher Installation und natürlicher Umgebung verschwimmt. Besucher können und sollen sich hier wohlfühlen und gleichzeitig das Kunstwerk genießen.

Theorie und Fazit

Um den sich ausbreitenden Zweig intensiv zu artikulieren, wurde im Entwurfsprozess das Reaktions-Diffusions-System angewendet. Dieses mathematische Modell beschreibt die räumliche und zeitliche Veränderung der Konzentration einer oder mehrerer chemischer Substanzen.

Durch den Algorithmus wird daraus eine radiale Gesamtform erzeugt, bei der der Vordergrund (Installation) in seinen Hintergrund (Gras) übergeht. So sagen es die Planer.

Das muss man nicht verstehen. Das Projekt einfach zu mögen, ist in jedem Fall einfacher.

Wir waren das.

Projektdaten

Architekt

Yong Ju Lee Architecture

Bauherr

Hangang Art Park

Team

Seung Joon Lee, HyeokJun Dong, Seongmin MoonA

Standort

302-17 Ichon-dong
Yongsan-gu
KOR – Seoul

Eröffnung

2018

Fotograf

Kyungsub Shin, Dae Won Lee, Kyung Mo Choi, Yong Ju Lee Architecture              

Autor

Johannes Bühlbecker
More Sports Media

Photos

Der Entwurf

Pläne

Kontakt

Was können wir für Sie tun?

Adresse
More Sports Media
Am Weitkamp 17
D-44795 Bochum

Telefon
+49 234 5466 0374
+49 172 4736 332

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen/More information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen