Hotel Olympus Palace

Sehen und gesehen werden

Das Hotel Olympus Palace in Salou

Matic & Garau mit Agrob Buchtal

Sehr, sehr einladend

Das durch die Glasfelder des Rooftop-Pools blau schimmernde Wasser ist schon von Weitem sichtbar und lässt das Dach des Hotels Olympus Palace in Salou vor allem am Abend zu einer unverwechselbaren Landmarke werden. Hotelgäste und neugierig gewordene Passanten, die diese Dachterrasse besuchen, entdecken eine von den Architekten Matic & Garau aus Barcelona neu gestaltete Freifläche mit großer Poollandschaft.

Mit sandbeigen Feinsteinzeugfliesen der Serie Valley von Agrob Buchtal lädt der zurückhaltend elegante Bereich zum Baden und Sonnen ein, aber auch zu Drinks und Veranstaltungen an der Bar.

Salou liegt im Herzen der Costa Daurada in der Provinz Tarragona. Die Stadt zeichnet sich durch ihre leicht abfallenden und feinen Sandstrände aus. Das reiche historische Erbe mit mittelalterlichen Klöstern, interessanten Dörfer und wunderschönen Landschaften sowie die ausgezeichnete mediterrane Küche machen Salou zu einem idealen Urlaubsort..

Mitten im touristischen Zentrum der Stadt liegt das Hotel Olympus Palace, nur 300 Meter vom Strand entfernt.

Architekt

Matic & Garau
C/Rosselló 233 5th floor
SP – 08008 Barcelona

Bauherr

Hotels Olympus Palace
Carrer de Navarra, 6
43840 Salou
SP – Tarragona

Fliesen

AGROB BUCHTAL GmbH
Buchtal 1
D-92519 Schwarzenfeld 

Eine 1.600 m² große Lounge

Das Mitte der 1970er-Jahre erbaute Hotel Olympus Palace mit seinen rund 250 Zimmern wurde im Jahr 2018 umfassend saniert. Dabei stand die 1.600 m² große Dachfläche über dem 6. Obergeschoss besonders im Blickpunkt.

Hoch über dem Zentrum der Stadt, unweit von Tarragona, gab es bislang nur ein kleines Wasserbecken, zwei Whirlpools und einige Stellflächen für Liegestühle. An ihrer Stelle wollten die Hotelbetreiber eine weitläufige Dachterrasse mit Pools, Fitnessbereich, Bar und viel Platz zum Sonnenbaden einrichten.

„Das Ziel war eine spektakuläre Dachlandschaft, die das Image des Hotel Olympus Palace verändert und die es so nirgendwo in Salou gibt“, erläutert Architektin Dubravka Matic. „Hotelgäste sollten hier nicht nur das erfrischende Wasser, den kühlen Wind und den Blick auf das Meer genießen, sondern auch die entspannte Lounge-Atmosphäre mit abendlichen Events und Konzerten rund um die Bar.“

Adresse

Hotels Olympus Palace
Carrer de Navarra, 6
43840 Salou
SP – Tarragona

Luftbild

Eine kommunikative Wasserfläche

Für die Architekten war die Neustrukturierung der Dachfläche des Hotel Olympus Palace auch deshalb eine Herausforderung, weil die Lage und Größe der Wasserbecken exakt auf die Tragfähigkeit der Bestandskonstruktion und die vorhandenen Installationen und Abluftschächte abgestimmt werden mussten.

Ein zentrales Entwurfsthema war der Wunsch nach einer möglichst „kommunikativen“ Wasserfläche. Daher wurde die Wasseroberfläche erhöht. Sie liegt um rund 1,5 m über dem U-förmig darum herum angeordneten Sonnendeck.

Diese Lösung ermöglichte lange Glasfelder in den Pool-Seitenwänden. Schwimmenden oder tauchenden Badegästen bietet sich nun ein spektakulärer Blick über die Stadt und aufs Meer – in Gegenrichtung bietet die Verglasung ungewöhnliche Blicke ins Becken.

Feedback

4 + 1 =

Fliesen als Reminiszenz

Der Blick durch die Glasflächen ins Beckeninnere zeigt eine weitere Besonderheit: Großformatige, sandbeige Feinsteinzeugfliesen der Serie Valley von Agrob Buchtal. Sie verleihen dem 85 m² großen Pool dank erdiger Reliefstruktur und natürlicher Anmutung eine unaufdringliche Noblesse.

Nach einigen Tests entschieden sich die Architekten für genau diese Fliesen, weil sie perfekt mit den nahen Sandstränden und den Felsen der Costa Daurada harmonieren. Außerdem lassen sie das Wasser in der Sonne besonders intensiv blau funkeln. „Die helle Farbe und die großen Formate sollten zudem ein dezidiert modernes Erscheinungsbild erzeugen und Überhitzung vermeiden“, sagt Matic. Das für Beckenböden und -wände eingesetzte Format von 60 x 120 cm bietet neben der außergewöhnlichen Optik auch den Vorteil eines niedrigen Fugenanteils. Damit bleibt der Reinigungsaufwand für die Fliesen trotz entsprechender Trittsicherheit vergleichsweise gering.

In Bezug auf die Ausstattung gilt Gleiches auch für den 15 m² großen Whirlpool des Hotel Olympus Palace, der sich ebenfalls im erhöhten Poolbereich unmittelbar neben dem 20 m langen Großbecken befindet.

Eine Bekleidung aus großformatigen Feinsteinzeugfliesen der Serie Valley erhielten auch die mittig im Poolbereich platzierten Stützenpaare. Sie tragen eine Art weiße Pergola mit ähnlichem Querschnitt, die sich über die gesamte Gebäudebreite spannt. In den Stützen befinden sich diskret versteckt die Abluftschächte der Hotelbäder. Die Pergola dient vor allem der Ausbildung eines markanten Dachaufbaus und der Aufnahme von LED-Leuchten.

Eröffnung

2018

Fotos

Text

Werner Ziegelmeier
Agrob Buchtal

Video

Die Ausgestaltung

Die Abdeckung des Beckenkopfs, die Beckenumgänge, die äußeren Seitenwände des Pools und die Böden der Sonnendecks bestehen aus einem Holz-Kunststoff-Verbundmaterial.

Die Architekten wählten diesen holzähnlichen Werkstoff, um die Übergangszone zwischen dem Wasserbecken und dem nördlichem Teil des Dachareals mit Lounge, Bar und weiteren Liegestuhl-Flächen auszugestalten.

Lounge, Bar und – besonders spektakulär – die Auskleidung der Pools wurden ebenfalls mit der Serie Valley von Agrob Buchtal versehen, und zwar in Form von 2 cm dicken, sandbeigen Terrassenplatten im Format 60 x 60 cm mit entsprechender Trittsicherheit.  Die Verlegung erfolgte aufgeständert: Zum einen, damit das Regenwasser – wie schon vor dem Umbau – im Zwischenraum zur Dachkonstruktion gesammelt und abgeleitet werden kann. Zum anderen, um den Boden für Revisionsarbeiten leicht öffnen zu können.

Noch ein Video

Elegant ist immer attraktiv

Das Ergebnis der ausschließlich während der Winterpause erfolgten Bauarbeiten ist eine homogen wirkende, elegante Dachlandschaft, die angenehme Weite und souveräne Großzügigkeit vermittelt.

Die Betreiber haben ihr Ziel erreicht: Als einziges Hotel in Salou mit einem derart vielfältigen Mikrokosmos auf dem Dach ist das Olympus Palace heute in aller Munde. Auch die Teilnehmerzahlen der Musik-Events haben spürbar zugenommen. Sowohl Hausgäste als auch externe Besucher halten sich inzwischen gern hier auf – nicht nur, um Cocktails an der Bar zu schlürfen, sondern auch um instagram-taugliche Unterwasserfotos am Pool zu schießen.

Ihr Projekt

Suchen Sie Unterstützung bei der Veröffentlichung Ihrer Projekte?

projects@moresports.network

Oder rufen Sie uns an:

0049 234 5466 0374

Das sagen unsere Partner

Über uns

More Sports Media

Johannes Bühlbecker, Gründer von More Sports Media

Johannes Bühlbecker ist Architekt und hat unter anderem 15 Jahre lang für die Internationale Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen (IAKS) gearbeitet – als Redaktionsleiter der renommierten Fachzeitschrift „sb“, in der Organisation und Durchführung internationaler Architekturwettbewerbe mit IOC und IPC, im Messe- und Kongresswesen, als Leiter der „NRW Beratungsstelle Sportstätten“ und als Lehrbeauftragter an der Deutschen Sporthochschule Köln.

  • Dipl.-Ing. Architekt
  • Langjähriger Redaktionsleiter „sb“, Internationale Fachzeitschrift für die Architektur des Sports
  • Fortbildungen im Bereich Web-Design, Online-Marketing usw.
  • Internationale Architekturwettbewerbe mit IOC und  IPC
  • Messe- und Kongressorganisation
  • Leiter der „NRW Beratungsstelle Sportstätten“
  • Lehrbeauftragter an der Deutschen Sporthochschule Köln
  • Planung des Preußen-Stadions in Münster (für großmann ingenieure, Göttingen)
  • Neuplanung eines Fußballstadions in Berlin-Köpenick
  • Zahlreiche Publikationen, u.a. „Vom runden Leder zur Seifenblase – Die Entwicklung des Fußballs und seiner Architektur“
  • Vorstandsmitglied und Jugendtrainer beim SV BW Weitmar 09

Kontakt

Telefon

+(49) 234 5466 0374

Mail

contact@moresports.network

Adresse

More Sports Media
Am Weitkamp 17
D-44795 Bochum

Besuchen Sie uns bei Instagram

[instagram-feed id='more_sports_media' num='12' sortby='none' cols='6' imageres='auto' showheader='true' headercolor='#88b14b' width='80' widthunit='%' heightunit='%' imagepadding='3' disablelightbox='true' disablemobile='true' carousel='false' showbutton='true' buttontext='Load More Photos' showcaption='false' showlikes='false' showfollow='true' followtext='Folgen Sie uns'/]

Auch mal reinschauen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

You have Successfully Subscribed!

Have a closer look?

Please join our mailing list.

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen/More information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen